Immer mehr Haushalte schaffen sich einen Vakuumierer an. Dies ist ein Gerät, das eigentlich aus der Profiküche stammt und bei Restaurants oder Großküchen zum Einsatz kommt. Doch bringt eine Vakuumiermaschine auch etwas im Hausgebrauch? Absolut! Ein Vakuumierer hat viele Vorteile, von denen nicht nur Profis profitieren sollten. Welche das sind und worauf man achten sollte erfahren Sie hier.

Was ist ein Vakuumierer?

Ein Vakuumierer ist ein kleines Gerät, bei dem Lebensmitteln die Luft entzogen wird. So sind Lebensmittel länger haltbar. Wer auf Nachhaltigkeit setzt und sich etwas mit dem Thema beschäftigt merkt schnell, dass die Haltbarkeit von Lebensmitteln ein großes Problem ist. Zu viel wird entsorgt und damit steigt die CO2 Bilanz drastisch. Um auch Zuhause nachhaltiger mit den Lebensmitteln umzugehen, hilft ein Vakuumiergerät.

Die Vorteile von Vakuumierern

Mithilfe des Vakuumiergerätes wird der Zersetzungsprozess der Lebensmittel stark reduziert bzw. verlangsamt. Das Luftdichte verpacken hilft dabei, Lebensmittel wesentlich länger frisch und vor allem haltbar. So werden weniger Ressourcen verschwendet und im eigenen Haushalt kann optimierter gearbeitet werden. Käse wird zum Beispiel anstatt nach ca. 20 Tagen, erst nach der doppelten Zeit schlecht. Rindfleisch ist ein geniales Beispiel. Dieses hält sich in der Regel nur unter einer Woche frisch. Vakuumverpackt hält es sich bis zu 40 Tage. Also deutlich länger als normal im Kühlschrank. Doch auch Obst und Gemüse hält sich vakuumverpackt fast 15 Tage länger. Diese Zahlen sind im Vergleich zur normalen Haltsbarkeitszeit enorm, was ein Grund dafür ist, dass Vakuumiermaschinen immer beliebter werden.

Mithilfe eines Vakuumgerätes geht noch mehr

Bei länger aufbewahrten Lebensmitteln leidet häufig der Geschmack. Nicht so mit einer Vakuumiermaschine. Hier bleiben Aromen bestens intakt und sind noch sehr lange genießbar. Zum Beispiel Gewürze sind optimal in einer Vakuumverpackung zu lagern, da sie viel weniger Aroma verlieren. Auch Kaffee ist ein gutes Beispiel. Kaffeebohnen eignen sich hervorragend zum luftentziehenden Lagern. Neben den Aromen verlieren Lebensmittel auch schnell an Vitaminen und Mineralstoffen. Dies kann mit einer Vakuummaschine ebenso drastisch reduziert werden. Der Verlust von Vitaminen und Mineralstoffen ist viel geringer, weshalb auch beispielsweise Sportler auf die Vakuumverpackung setzten. Gesunde und nachhaltig Ernährung ist mithilfe eines Vakuumiermaschine viel einfacher zu gewährleisten.

Einfrieren in einer Vakuumverpackung

Wer seine Lebensmittel gerne einfriert weiß, je mehr Luft an die Lebensmittel kommt, desto schlechter. Die Sache verderben schnell, wenn etwas nicht ganz dicht ist und es kann sich Gefrierbrand bilden. Bei den luftdicht verpackten Lebensmitteln ist dies kein Problem mehr. Wer häufig einfriert, sollte sich überlegen, ob es nicht vorteilhafter ist, die Lebensmittel vorher mit dem Vakuumierer zu behandeln.

Pin It on Pinterest

Share This