Sollten Sie eine Waschmaschine im Haus haben, die zehn Jahre oder älter ist, so rentiert es sich immer, auf ein neueres Modell um zu steigen. Hintergrund ist, dass der Verbrauch an Strom und Wasser höher sein wird, als es bei heutigen Modellen der Fall ist. Neue Waschmaschinen schneiden in allen Testportalen gut ab und stehen für Qualität und Zuverlässigkeit. Hier gibt es Modelle, die sehr stromsparend arbeiten können und somit das Haushaltsbudget weniger belastet wird, als bisher. Das eingesparte Geld kann für den Besuch in einem schönen Restaurant genutzt werden oder andere Wünsche erfüllen.

Welche Waschmaschine soll es sein?

Ganz wichtig ist, zu wissen, welches Gerät gebraucht wird. Gibt es Funktionen, die Ihnen wichtig sind? Oder brauchen Sie vielleicht nur die Grundprogramme, mit denen Sie Ihre Wäsche waschen? Ein Modell, das sehr viele Programme hat, kostet in der Regel wesentlich mehr bei der Anschaffung als eines, welches nur notwendige Funktionen besitzt.

Die Größe der Trommel ist heutzutage nicht unbedingt entscheidend, was den Verbrauch von Strom und Wasser angeht. Neue Waschmaschinen wiegen die Wäsche in der Maschine und dosieren entsprechend benötigtes Wasser und steuern auch die Programmzeit selbst. Auf diese Weise wird der optimale Verbrauch automatisch ermittelt und es ist kein Eingreifen des Nutzers nötig.

Frontlader oder Toplader?

Die meisten Menschen benutzen eine Waschmaschine, bei der das Bullauge vorne ist und die Wäsche frontal eingefüllt wird. Diese Maschinen haben den Vorteil, dass während des Programmablaufes die Wäsche angesehen werden kann. Bei Verfärbungen kann so frühzeitig das Programm unterbrochen werden. Die Toplader bestechen durch ihre gute Stellbarkeit – sie sind allesamt schmaler und lassen sich oft in Nischen und Lücken stellen.

Toplader sind von oben zu befüllen und somit rückenschonender als die üblichen Frontlader. Hier entscheiden sowohl der mögliche Platz, der für das Gerät bereit steht, als auch die individuellen Vorlieben.

Welche Gründe gibt es noch?

Ein guter Grund, eine neue Waschmaschine zu kaufen ist der, die Umwelt zu schonen. Durch eine reduzierte Wassermenge und einen angepassten Stromverbrauch wird nachhaltig zum Umweltschutz beigetragen.

Davon abgesehen sind neuere Modelle wesentlich leiser als ältere Waschmaschinen. Die Technik hat sich verbessert und die Waschwirkung ist oft größer und effektiver als bei alten Maschinen.

Eine neue Waschmaschine rentiert sich immer, da sie sich an den neuesten Technologien orientiert und bei sehr guter Waschleistung verhältnismäßig wenig Energie und Wasser benötigt.

Share This