Durch die Türklingel werden Hausbewohner über einen Besucher informiert. Meistens ist noch die kabelgebundene Klingel verbaut. Bei der Türklingel spielen aber auch immer häufiger Sicherheitsbedürfnisse der Hausbewohner eine wichtige Rolle. Daher verfügen moderne Anlagen über eine Kamera. Der Hausbewohner weiß dann genau Bescheid, wer vor der Tür steht. Produkte die über WLAN funktionieren werden immer beliebter. Diese werden mit dem heimischen Netzwerk verbunden. Systeme mit einer integrierten Kamera übertragen ein Signal an das Smartphone des Verbrauchers. Über einer App kann mit dem Besucher kommuniziert und die Tür geöffnet werden.

Viele Klingelanlagen sind jedoch fest verbaut und können nicht einfach problemlos gewechselt werden. Dafür gibt es Funksysteme, die man nachrüsten kann. Diese Funksysteme sind mit Klingelknopf und Empfänger ausgestattet. Der Empfänger wird über Strom oder Batterie betrieben. Die Funkklingel muss nur an der Wand montiert werden. Allerdings haben die Funksysteme meist nur eine kleine Reichweite, die durch dicke Wände zusätzlich eingeschränkt werden kann. Sie eignen sich also nicht unbedingt für jeden Haushalt.

Beim Kauf einer Türklingelanlage sind einige Kriterien zu beachten. Die Anlage muss unabhängig davon, ob sie in einem Neubau oder als Ersatz einer bereits vorhandenen Anlage verbaut wird zum Gebäude passen. Wird eine kabelgebundene Anlage ausgetauscht, muss auf die Kompatibilität mit der vorhandenen Verkabelung geachtet werden. Wird eine Funkklingel installiert, sind die Stärke der Wände und die Reichweite zu berücksichtigen. Auch das Design, die Ausstattung sowie Sonderfunktionen sollten in die Kaufentscheidung mit einbezogen werden. Kabelgebundene Anlagen erreichen mit 80 Dezibel und mehr eine hohe Lautstärke. Beim Signal kann man meist zwischen einer Melodie oder einem einfachen akustischen Signal wählen.

Die Schwierigkeit der Montage hängt davon ab, für welche Art von Anlage man sich entscheidet. Am einfachsten ist die Installation einer Funktürklingel. Sind bereits die Kabel verlegt, können Verbraucher auch den Einbau einer kabelgebundenen Anlage vornehmen.

Share This